Wofür steht DEN?

Auf den Etiketten vieler Strumpfwaren, insbesondere von Feinstrumpfhosen, findet sich immer wieder eine bestimmte Maßeinheit: DEN oder auch Denier.

Denier, kurz den oder auch D, ist eine Maßeinheit, die angibt, wie fein ein Garn ist. Ein Denier entspricht einer Polyesterfaser, die bei einer Länge von 9000 Metern eine Masse von einem Gramm besitzt.

Obwohl veraltet und international längst durch die Maßeinheit tex abgelöst (ein tex entspicht einer Masse von einem Gramm auf
1000 Metern), ist Denier immer noch gebräuchlich. Je niedriger die den-Zahl, desto feiner ist das Garn.

Strumpfhosen gibt es bereits ab 8 DEN bis hin zu 300 DEN.

Je reißfester und dicker eine Strumpfhose, ein Bodystocking oder ein ähnlicher Artikel also sein soll, desto höher sollte die DEN Einheit gewählt werden.

DEN hat aber auch Einfluß auf die Transparenz eines Artikels. Je höher die angegebene DEN Zahl ist, desto blickdichter ist ein Artikel.
Bis 30 DEN kann man einen Artikel als transparent kennzeichnen (Außnahme Mikrofaser) da hier gerade Hautflecken, Muttermale etc. noch sichtbar sind.
Ab 40 DEN bieten wir ausschließlich Mikrofaserartikel an die bis ca. 60 DEN als halbtransparent zu bezeichnen sind. Sie verdecken schon sehr viel, lassen aber auch noch das eine odere andere Merkmal durchschimmern.
Erst ab 100 DEN wird ein Artikel als blickdicht gekennzeichnet.

blickdichte-bild57b2b99ca95ad